Schröpfen

Eine klassische Heilmethode

Das Schröpfen ist eine Therapiemethode, die seit mehr als 5000 Jahre bekannt ist.

 

Das Ziel bei dieser Therapie ist es, die Selbstheilungskräfte des Organismus zu stärken oder in Gang zu setzen.

Die Methode ist unschädlich und oft sind die Erfolge beeindruckend. Der Körper reagiert auf das Schröpfen am richtigen Ort oft schon innerhalb von wenigen Stunden.

Das Schröpfen zählt zur Segmentherapie. Die Hautoberfläche ist in Segmente unterteilt und hat bestimmte Beziehungen zu den Zentren des Nervensystems.

Die Segmenttherapie erfolgt über die Head´schen Zonen, über sogenannte kutiviszerale Reflexwege. Dabei werden neurovegetative Funktionsstörungen heilend beeinflußt.

Das Schröpfen entspannt die Muskeln und erweitert die Blutgefäße.

Deshalb empfehle ich eine Anwendung bei:
› anhaltenden Schmerzen der Wirbelsäule
› chronischem Gelenkrheumatismus
› Kopfschmerzen
› Muskelverspannungen